Herzlich Willkommen

Wir sind für Sie in der Leipziger City. Das berühmte Seeburgviertel in der Nähe der Leipziger Universität, des Bayerischen Bahnhofs und des Gewandhauses ist unser Zuhause.

Rechtsanwaltskanzlei

Dr. jur. Hartmut Reitmann

Linckianum, Seeburgstraße 45, 04103 Leipzig

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Terminabsprachen treffen Sie bitte telefonisch über unser Sekretariat (Frau Kürth):

(0341) 911 8123

Post- und Besucheranschrift

Sitz Leipzig Zentrum - Seeburgviertel

Rechtsanwaltskanzlei

Dr.jur.Hartmut Reitmann

Linckianum

Seeburgstraße 45

04103 Leipzig

Telekommunikation

  • Telefon (0341) 911 8123
  • Telefax (0341) 911 8160

Internet

Bitte beachten Sie: Kein Zugang durch elektronische Post.

Bürozeiten

Werktags 8:00-12:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr

(Freitags 8:00-16:00 Uhr)

Nach Absprache sind auch Termine zu anderen Zeiten möglich.

Geschichte

In der Kanzlei Dr. Reitmann arbeiten zwei Generationen von Rechtsanwälten zusammen.

  • 1990 Gründung der Kanzlei
  • 1996 Erweiterung der Kanzlei um die Geschäftsräume in der Braunschweiger Straße
  • seit 2000 ist die Kanzlei unter www.dr-reitmann.de online zu erreichen
  • 2006 Rechtsanwalt Toralf Reitmann wird tätig
  • 2010 Verleihung Fachanwalt für Verkehrsrecht an Toralf Reitmann
  • 2012 Verlegung der Kanzlei ins Leipziger Zentrum in das 1757 erbaute Linckianum (Seeburgviertel).
  • 2017 Verleihung Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht an Toralf Reitmann

Seeburgviertel

Das Seeburgviertel grenzt direkt an die historische Leipziger Innenstadt. Es ist nach dem Stadtrat und Rechtsanwalt Moritz Seeburg (1794-1851) benannt.

Das Linckianum im Linck'schen Garten

In der damaligen Ulrichsgasse hat der Löwenapotheker und Naturforscher Johann Heinrich Linck der Jüngere 1757 einen Apothekergarten nebst kleinem Palais im Rokokostil anlegen lassen. In diesem wurden durch ihn auch Teile der Sammlung des Museum Linckianum untergebracht.

Seit 2012 befindet sich unsere Kanzlei in diesem historischen Gebäude - einem ganz besonderen Ort mit einer bewegten Geschichte.

Weitere Informationen zum Linckianum finden Sie unter www.linckianum.de.